Ihr seid gefragt!

Blog, Feedback, Meinung, Zahngold, Zahnpflege -

Ihr seid gefragt!

Feedback Logo

Hallo Ihr Lieben,

wir von Druidenküche.de würden gerne Eure Meinung zu unseren Produkten erfahren.

Egal ob Zahngold, Blogbeitrag oder aber vielleicht auch einfach direkt Eure Meinung über uns, es interessiert uns.

Ihr dürft natürlich auch gerne schreiben, wenn es nichts zu meckern gibt oder Ihr das Produkt empfehlen würdet.

Konstruktive Kritik ist gefragt. Denn wir wollen unsere Produkte stetig weiter entwickeln und verbessern und sie so für Euch noch besser machen.

Dazu rührt doch einfach, unten in den Kommentaren, Euren Senf mit ein ;)

Wir freuen uns mit Euch zusammen die Druidenküche.de noch besser werden zu lassen und danken Euch schon einmal im Voraus für Eure Ehrlichkeit und Eure interessanten Informationen.

Euer Druidenküche.de Team

Bitte habt Respekt und pflegt einen höflichen Umgangston. Hasskommentare, Hetze oder alles, was gegen die Menschlichkeit spricht, wird von uns natürlich nicht öffentlich gemacht. Wir denken mal das versteht sich von selbst.


26 Kommentare

  • Patricia Rohwer

    Hallo, ich möchte einmal ein paar Worte über das Zahngold los werden.Das Zahngold in Kombination mit der Bambuszahnbürste ist einfach toll.Das beste ist das Zahngold.Es schmeckt sehr lecker und das es rein natürlich und auch mal verschluckt werden kann, finde ich sehr gut.
    Meine Zähne sind sehr schnell und um einiges aufgehellt.Mit solch einem Ergebnis hatte ich garnicht gerechnet und bin mehr als Zufrieden.Ein tolles Produkt👍

  • Jacqui

    Hallo Liebe Nora ,

    dank dir für dein Feedback. Damit dein Waschbecken nicht so sehr darunter leidet, spucke das Zahngold gerne in den warmen Wasserstrahl, so verfärbt dein Waschbecken nicht so arg. Du kannst es aber auch in ein Toilettenpapier spucken und dies ganz einfach entsorgen, wenn dir das lieber ist :) Bezüglich der Zahnbürste, bitte benutze ausschließlich eine Bambusbürste für deine Zähne und das Zahngold, diese verfärbt nämlich nicht. Plastikzahnbürsten sehen leider fürchterlich aus nach der Nutzung, da kommt man leider nicht drumherum. Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten und dir die weitere Nutzung einweg schmackhafter machen :) Ganz lieben Dank Dein Druidenküche.de Team

  • Nora

    Hallo
    Ich benutze seit zwei Wochen eure Zahngold Zahncreme und bin ansich sehr zufrieden damit. Aber wie bekomme ich die öligen und gelben Rückstände aus Waschbecken und Zahnbürste entfernt? Und zwar ohne dass ich nach jedem Zähneputzen das Waschbecken scheuern muss…
    Habt ihr da einen Tipp für mich?
    Danke und LG <3

  • sabine

    100 % Kaufempfehlung für das Zahngold. Ich muss gestehen, zuerst war ich etwas skeptisch. Gelbes Kurkuma, weiße Zähne, nicht, dass der Schuss nach hinten los geht. Aber, ich wurde eines Besseren belehrt. Nach einer Umgewöhnungszeit, erst Zahngold in den Mund und danach die trockene Zahnbürste und nicht ausspülen, läuft alles bestens jetzt. Ich habe das Gefühl, dass sich die Zähne glatter anfühlen und ich weniger Zahnstein habe. Meine Befürchtung meine Zähne würden sich verfärben ist auch weg, nur das Waschbecken ist mehr zu reinigen und schmecken tut sie obendrein noch gut. Kann mir auch gut vorstellen, dass sie aufgrund des Geschmacks von Kindern gut angenommen wird. Mal sehen, was beim nächsten Zahnarztbesuch so raus kommt … :)

  • Druidenküche

    Liebe Lydia,

    dank dir für dein Kommentar in unserer Druidenküche. Entschuldige bitte das du einige Zeit auf deine Antwort warten musstest, wir haben zur Zeit sehr viel zu tun und stellen unseren Betrieb gerade ganz neu um.

    Zu deiner Frage, ob noch andere Kunden einen geschwollenen Mund durch das Zahngold bekommen haben, kann ich dir sagen, nein. 🙂

    ABER, ich persönlich hatte das, zu Beginn meiner Zahngold-Zeit. Als ich noch viel industriellen Zucker gegessen habe, und meine Zähne von Grund auf belastet und schmerzempfindlich waren, reagierte mein Mund genau wie deiner. Er schwoll an. Dies verstand ich erst nicht. Denn alles was im Zahngold verarbeitet wurde, tut den Zähnen ja tatsächlich gut. Also, putzte ich erst einmal weiter, verzichtete auf industriellen Zucker und ernährte mich rein pflanzlich, nach dem 3. mal putzen hatte ich dies dann schon nicht mehr. Mein persönliches Fazit ist, dass das Xylit erst ein klein wenig Zeit braucht, damit dein Körper sich daran gewöhnen kann. Manchmal passiert es, dass sich des durch ein leichtes anschwellen äußert. Ich persönlich würde dir daher empfehlen, es noch ein paar mal zu nutzen, und dann zu schauen, wie es dir ergeht.

    Ich hoffe ich habe deine Frage beantworten können, und würde mich sehr freuen nochmal von dir zu hören.

    Liebe Grüße wünscht dir

    Deine Druidenküche.de
    Jacqui

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen