Plastikfreies Badezimmer - so stellst du dich auf Zero Waste um!

Bambus, Bäume, Blog, Erkenntnis, Gesundheit, Meere, Müll, Natur, Ökosystem, Tips, umwelt, umweltverschmutzung -

Plastikfreies Badezimmer - so stellst du dich auf Zero Waste um!

umweltverschmutzung-klimawandel-weltmeere-plastikfrei-zero-waste-vegan

 

Hilf mit, die Welt vom Plastik zu befreien und steige jetzt um, auf ein plastikfreies Bad.

 

40.000 Tonnen Plastikmüll ist die Summe aus Plastikverpackungen die jeder deutsche pro Jahr im Schnitt verbraucht. 

Auch kaum eine Bedrohung ist heute so sichtbar, wie die Belastung durch Plastikabfälle in den Weltmeeren. In knapp 100 Jahren hat das anfänglich viel gelobte Material unseren blauen Planeten unwiederbringlich verändert. Wurden in den 1950er Jahren knapp 1,5 Millionen Tonnen Plastik pro Jahr produziert sind es heute fast 400 Millionen Tonnen! Etwa 75% des gesamten Meeresmülls besteht aus Kunststoffen. Der jährliche Eintrag von Kunststoff beträgt 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen! Diese Zahlen kann man kaum aussprechen und die Zahl der jährlich sterbenden Lebewesen durch diesen Müll erst Recht nicht. 

Daher ist ein umdenken, zwingend erforderlich! Denn jeder ist Verantwortlich für diese besorgniserregende Entwicklung unseres Planeten. 

Beginnen wir aus diesem Grund einfach, mit unserem meist benutzen Raum, dem Badezimmer. Hier schmeißen wir zu 45%, mit den meisten Müll im Haushalt weg. 

Vom Abschminkpad bis hin zum Zahnputzbecher, sind die meisten Utensilien die man für seine tägliche Hygiene im Badezimmer vorfindet, in Plastik verpackt und auch noch mit Microplastik und anderen Schadstoffen versehen. 

Natürlich landen diese Dinge dann in erster Linie in unserem Hausmüll und werden u.a dann an anderen Stellen weiter entsorgt, sprich in die Natur und wie wir es eben schon schilderten, hauptsächlich auch ins Meer. 

 

" Die Natur ist es die uns wahrhaftig Liebt, doch der Mensch sie mit Füssen und Müll in den Abgrund schiebt."

 

 

Plastikmüll ist ein drängendes Thema unserer heutigen Zeit und immer mehr Menschen richten ihr Bewusstsein in Nachhaltig und Umweltfreundlich um. Oder kurz gesagt: In Zero Waste. 


Da der erste und wichtigste Schritt am Morgen nach dem Erwachen, der Gang ins Badezimmer ist, bekommst du von uns nun einige Tipps, wie du dein Badezimmer ganz einfach in Stylish und Plastikfrei gestalten kannst! 


Plastikfrei im Bad, die umweltfreundlichen Alternativen

zerowasteshop-produkte-zero-waste-plastikfrei-alternativen-umwelt

Glas statt Plastik

Viele Unternehmen bieten mittlerweile Glastiegel mit ihren Produkten an, wie wir z.B mit unserem Zahngold. Zahnpasta, Cremes, Schminke. Das meiste steckt in Plastikbehältnissen und trägt zu den 40.0000 Tonnen Plastikmüll enorm bei. In ausgewählten Bio, Vegan & Reformhäusern wirst du eher Glastiegel finden, als im üblichen Handelsmarkt, obwohl dort mittlerweile auch schon ein umdenken stattgefunden hat. Die benutzten Gläser können gut weiterverwendet werden, z.b als Schmuckgläser, oder für getrocknete Kräuter oder was dir sonst noch so einfällt. 

Naturborsten anstatt Plastikbürsten

Nicht nur der Umwelt, sondern auch für deinen Körper, deine Zähne und dir Selbst zuliebe solltest du Pinsel, Bürsten und Kämme mit Kunststoffgriffen und Borsten aus deinem Badezimmer entsorgen. Alternativprodukte aus Horn, Holz und Naturhaar sind umweltfreundlicher und fühlen sich auch weicher an und sind schonender für Haut,Haar und deine Zähne. Daher findest du bei uns natürlich auch nur Bambuszahnbürsten in weich und hart für die optimale Pflege deiner Zähne und die umweltfreundliche Entsorgung deiner verbrauchten Bürsten. 

 

Seife im Stück anstatt im Plastikspender

Wer auf Naturseife am Stück zurückgreift, spart enorm viel Plastik ein. Denn Seifen Plastikspender, wer kennt diese Sünde nicht? Wie viele verschiedene Duftrichtungen und bedruckte Verpackungen es doch gibt, die das Badezimmer noch ein I-Tüpfelchen mehr verschönern und die Haut noch rosiger riechen lassen. Doch an die Entsorgung, daran hat man vor seinem Zero Waste Bewusstsein, natürlich nicht gedacht. Enorme Müllberge die einfach nicht sein müssen. Hier in der Druidenküche findest du handgemachte vegane Naturseifen, Shampoos und Duschgels. Duftende und Gesunde Alternativen, die viel effektiver sind, als die industrielle hergestellten Produkte, zumal dort auch in erster Linie defintiv mehr Liebe drin steckt. Die Naturseife kann optimal z.b mit einem Himalayasalzstein in Szene gesetzt und gleichzeitig auch eine längere Haltbarkeit deiner Seife erwirkt werden. Mit einem Sisal-Seifensäckchen, sorgst du zusätzlich dafür, dass auch der letzte kleine Rest deiner Seife, optimal verwendet wird. Du merkst vielleicht schon, dass Nachhaltige Produkte, viel länger zu nutzen sind, und einfach viel ergiebiger sind, als die kurzlebigen ungesunden & üblichen Produkte die man aus TV und Medien kennt. 

Naturfasern anstatt synthetische Microfasern

Die Frau von heute braucht natürlich Wattepads und Q-Tipps für die tägliche Reinigung ihrer Haut, sowie natürlich in erster Linie für das Abschminken. Doch die handelsüblichen Helferlein, sind nicht nur in Plastik verpackt, sondern enthalten auch noch eine Menge anderer gefährlicher Stoffe, die der Haut und auch der Umwelt, eher schaden zuführen, als zu helfen. Hier kann man ganz easy z.B auf Bambus-Wattestäbchen, Bambus-Abschminkpads zum waschen und Biobaumwoll Handtücher  anstatt synthetische Microfaser, zurückgreifen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. 

Beim Toilettenpapier ist es gar nicht so leicht müll-freie Alternativen zu finden, dass meiste lässt sich fast immer nur in Plastik kaufen. Wenn du dennoch der Umwelt etwas gutes tun willst, dann lass lieber das weiße Toilettenpapier stehen, und greif zum Papier aus recyceltem Material, darüber freuen sich nicht nur deine vier Buchstaben, sondern vor allem auch die Natur! Und das ist ja schließlich auch dein Ziel :)

Vegane Online & Ökoläden anstatt Handelsübliche Supermärkte

Da die meisten handelsüblichen Supermärkte auf Profit ausgelegt sind, wird es für den Zero Waste Geist schwierig werden, hier gute und nachhaltige Produkte zu finden. Doch zum Glück gibt es schon viele Unternehmen, die sich in dieser Hinsicht weiterentwickelt haben und ausschließlich Nachhaltige und Umweltfreundliche Produkte anbieten, die meisten von ihnen sind bislang allerdings noch online zu finden. Wie z.B wir :) Wir produzieren nicht nur mit Öko Naturstrom, wir legen in erster Linie auch selbst Hand an. Alle unsere Produkte von ausgewählten Handmade Herstellern sind persönlich von uns ausgesucht und überprüft worden. Das Zahngold produzieren wir selbst. Alle Zutaten sind von ausgewählten Bio Zertifizierten Herstellern und hier wird ganz besonders auch, auf kurze Transportwege geachtet, sowie natürlich auf eine umweltfreundliche und schonende Verpackung. 

Der Natur auch wieder etwas zurückgeben anstatt nur von ihr zu nehmen

Die Natur liebt uns wahrhaftig. Das sieht man an jedem Winkel der Erde. Diese bunte voll Farbenpracht und die einzigartigen Blüten, Wurzeln, Knospen und Sorten vielerlei Gemüse und Fruchtsorten. Es ist alles in Fülle vorhanden. Doch dennoch hat der beschäftigte Mensch, meistens das Gefühl es fehle im etwas. Er kauft und kauft und kauft und übersieht dabei ganz, die Vielfalt der Natur. Wir nehmen ihr die Kraft, indem wir bewusstlos kaufen und müllen sie zudem noch mit den Überresten zu, dass sie gar nicht mehr atmen kann. Daher ist es sehr wichtig, dass wir wieder lernen, bewusst einzukaufen und der Natur regelmäßig auch wieder etwas zurückgeben, indem wir z.b Blumenwiesen pflanzen, Bäume, oder andere Sträucher. In dem wir Wasserstellen errichten auf Wiesen, um die Wild und Honigbienen und andere Insekten und Vögel an heißen Tagen zu tränken, oder was uns sonst noch so schönes einfällt. Manchmal bieten Nachhaltige Shops auch, das pflanzen von Bäumen oder das anlegen von Klimawiesen für jeden Einkauf an, wie z.B wir aus der Druidenküche. Haltet einfach mal ausschau und teilt gerne eure Empfehlungen in den Kommentaren mit uns, damit auch andere Menschen schneller zu diesen Nachhaltigen Shops finden. 

Be creative and do it yourself!

Ansonsten kann man heutzutage auch viele Dinge einfach selbst machen, z.b Deo aus Kokosöl und Natron, das Gesichtswasser durch Apfelessig ersetzen oder die Badewannenseife durch Kokosöl. Dem Kreativen Kopf sind in der Zero Waste Alternative einfach keine Grenzen gesetzt. In der Regel führt die intuitive Weisheit unseres Körpers, uns stets zu den richtigen Dingen die wir brauchen, um ganzheitlich Gesund zu sein und dadurch auch niemand anderen zu schaden!

zero-waste-shop-zero-waste-onlineshop-produkte-alternativen

 

Was hast du noch in deinem Badezimmer stehen, wofür du noch keinen Ersatz gefunden hast, oder hast du noch mehr Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Bad? Schreibe uns hierzu gerne ein Kommentar.

Wir hoffen dir hat unser Blog Beitrag gefallen! 

Nachhaltige & sonnige Grüße wünschen wir dir aus deiner Druidenküche.

  • Im Wörterbuch speichern
    • Keine Wortliste für Deutsch -> Deutsch...
    • Eine neue Wortliste erstellen...
  • Kopieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen